Schenkst du mir (d) ein Lächeln?

Gespiegeltes Lächeln

So wie du mir begegnest, begegne ich dir!

 

In zahlreichen Augenblicken wurde mir rückgemeldet, wie freundlich mein kleiner Sohn (wenige Monate)sei! Er sei stets so fröhlich und lächelt immer zurück. Meine Antwort daraufhin war meistens: „So wie du mir begegnest, begegne ich dir!“

 

Das ist ein Satz, der unerwartet  meinen Mund verließ. Ich glaube, dass da viel mehr dahinter steckt: es ist die innere Haltung dem Menschen gegenüber, dem ich begegne.

 

Lächelndes Kind, authentische innere Haltung

Babys sind mit starken Schlüsselreizen ausgestattet

Babys und Kleinkinder bringen von Natur aus starke Reize mit. Das bekannte Kindchenschema (u. a. kleines rundes Gesicht mit Kulleraugen, kleine Nase, weiche Haut) wirkt als Schlüsselreiz. Rein intuitiv erzeugen wir ein Lächeln im Gesicht und werden gut gelaunt, wenn wir ein Baby/ Kleinkind sehen. Es löst Glücksgefühle aus. Wir wollen uns verbunden fühlen mit dem Baby. Die Bereitschaft, das Baby zu schützen, wirkt verstärkt. Babys bringen demzufolge ihren evolutionsbiologischen Nutzen direkt mit. Bei uns Erwachsenen ist das nicht mehr ganz so einfach. Die Gründe liegen im veränderten (nicht mehr existentem kindlichen Schema) und in Lernvorgängen (sie verändern die angeborene wohlwollende Haltung gegenüber sozialen Wesen).

zufriedener Gesichtsausdruck, Harmonie als innere Haltung

Die innere Haltung in der Kommunikation

Nichts desto trotz hat jeder die Wahl! In jeder Situation sind wir selbst in der Lage, eigene individuelle Schlüsselreize zu setzen. Sei es ein immer wiederkehrender fröhlicher Gesichtsausdruck, eine tiefe wohlklingende Stimme oder eine angenehme Sprechmelodie. Fühlen sich unsere Gesprächspartner dadurch „angezogen“ werden sie unbewusst kooperativ und „nähern“ sich uns an, indem sie z. B. ihre Sprechmelodie, Wortwahl, oder die Intensität des Blickkontaktes anpassen. Es wird in diesem Fall von gelungener Kommunikation gesprochen, weil beide Kommunikationspartner auf „einer Welle schweben“. Sie teilen einen gewissen Anteil an Eigenschaften zu einem befristeten Zeitraum.

 

Überprüfe also Deine innere Haltung!

 

Begegne deinem Interaktionspartner mit einer offenen, fröhlichen und achtsamen Haltung!

 

Es werden sich Tore und Türen öffnen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0